Julia Püntener auf der Harfe sowie Lukas Frunz  am Saxophon erspielten sich in ihren Alterskategorien jeweils hervorragende 1. Preise und sicherten sich damit die Teilnahme am Finalwettbewerb.

Joël Flacher (Blockflöte), Remea Friedrich (Violine) sowie Léonie Kunz (Saxophon) durften je einen 2. Preis entgegen nehmen. Mit einem 3. Preis wurden Leonie Meyer (Saxophon), Salvea Friedrich (Querflöte und Cello) sowie Fabian Müller (Saxophon) bedacht.

Der Schweizerische Jugendmusikwettbewerb wird dieses Jahr zum 37. Mal ausgetragen. Von den insgesamt über 1300 Teilnehmenden aus der ganzen Schweiz haben sich 365 für das Finale qualifiziert, welches von 10. – 13. Mai in Winterthur stattfindet. (ee)    

 Bild: Julia Püntener wurde mit einem 1. Preis ausgezeichnet.