Vom 10. – 13. Mai fand in Winterthur das Finale des diesjährigen Jugendmusikwettbewerbs statt – mit starker Badener Beteiligung.

Die 13jährige Julia Püntener auf der Harfe sowie der 11jährige Lukas Frunz aus Ennetbaden auf dem Saxophon hatten sich in den regionalen Entrada – Wettbewerben im März mit jeweils einem 1. Preis in ihren Kategorien für das grosse Finale in Winterthur qualifiziert. Dort stellten sie sich zusammen mit 200 anderen Solistinnen und Solisten sowie 165 Kammermusikern aus der ganzen Schweiz dem fachkundigen Urteil der Jury. Und sie wurden erneut für ihre intensive Vorbereitungsarbeit belohnt.

Julia Püntener erspielte sich auch im Finale einen hervorragenden 1. Preis. Auch Lukas Frunz liess sich von der Nervosität nicht beirren und wurde von der Jury mit einem sehr guten 2. Preis ausgezeichnet. Im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung im Konzertsaal des Stadthauses Winterthur wurden alle Teilnehmenden für ihre Leistungen geehrt. Die beiden erfolgreichen Musiker erhalten ihren Unterricht an der Musikschule Region Baden bei Salome Zinniker (Harfe) und Gerd Müller (Saxophon). (ee)