Baden

Herbswallfahrt zu Bruder Klaus

megaphoneaus BadenBaden

Der Lourdespilgerverein Baden und Umgebung fuhr mit dem Bus der Firma Twerenbold am 25.9.2019 nach Sachseln, wo der heilige Bruder Kaus von 1417 bis 1487 im Flüeli lebte. Um 11.00 Uhr nahmen die Pilger am Festgottesdienst der Gemeinde zu Ehren des Heiligen teil. Aus der Predigt des Ortspfarrers hörte man, dass Bruder Klaus mit 30 Jahren die 15-jährige Dorothea heiratete. Sie hatten zehn Kinder. Als Bruder Klaus den Ruf des Herrgotts zur Einsiedelei vernahm, wob seine Frau den Pilgerrock und überreichte ihm diesen als Zeichen  der Zustimmung. Dieser Pilgerrock konnte man in der Kirche besichtigen.

Im Anschluss an den Festgottesdienst wurde die Pilgerschar im Klausenhof zum Mittagessen erwartet. Am Nachmittag stand die Wirkungsstätte des heiligen Bruder Klaus zur Besichtigung frei. Zur Schlussandacht trafen sich um 15.30 Uhr alle in der Flüelikapelle. Präses Pfarrer Stefan Essig machte eine Betrachtung über das Bruder-Klausen-Gebet „Mein Herr und mein Gott“, das dieser im Jahre 1500 betete, bevor die Pilger von diesem „Kraftort im Mittelpunkt der Schweiz“ aus die Heimreise antraten.

Lengnau, 12.10.2019

Marianne Baldinger-Lang

Meistgesehen

Artboard 1