Baden

In Erwartung des Theaterumbaus!

megaphoneLeserbeitrag aus BadenBaden

Die Theatergemeinde Baden versammelte sich zur 62. Mitgliederversammlung

Die Präsidentin, Dr. Regula Schweizer, durfte 70 Personen zu den statutarischen Geschäften im Foyer des Kurtheaters Baden begrüssen. Sie wurden beschwingt durch das Quartett "les amuse bouches" aus Winterthur. Die Anwesenden genehmigten den Jahresbericht 2008/2009, aus dem die Theaterfahrt ins Stadttheater Biel zur Aufführung von "Lucia di Lammermoor" herausragt. Auch die Jahresrechnung und der Voranschlag 2009/2010 fand problemlos die nötige Zustimmung.

Am meisten gespannt war die Theatergemeinde auf das vierte Traktandum, die Informationen über den Stand der Planung für den Umbau des Kurtheaters. Die Theatergemeinde nimmt Einsitz in der neu geschaffenen Begleitkommission der Stadt Baden. Damit soll sichergestellt werden, dass die Theaterfreundinnen und -freunde bei der Renovation des in die Jahre gekommenen Hauses gehört werden. Gleichzeitig wurde auf Mittwoch, 14. Oktober 2009 eine öffentliche Orientierung angekündigt über die Standortwahl und die Frage, ob ein Umbau oder ein Neubau angestrebt wird.  

Vor und nach dem geschäftlichen Teil waren die vier jungen Musiker und Sängerinnen von "les amuse bouches" zu hören. Sie rissen die Theatergemeinde musikalisch über Osteuropa an die Nordseeküste und wieder zurück in die Innerschweiz. In diesem Ohrenschmaus stand Volksmukalisches neben Jazz, Pop und balkanischer Musik.       

www.kurtheater.ch

15. September 2009 pze

Meistgesehen

Artboard 1