Die SVP Baden befürwortet die Sparanstrengungen des Stadtrates und der Verwaltung und unterstützt das erst vor kurzem gestartete Projekt OPTIMA Der Argumentation des Stadtrates folgen wir und werden die dringliche Motion Arezina zurückweisen. Diese versucht Einsparungen zu blockieren, was die Vorarbeiten der Stadt Baden in Frage stellt und das Projekt als Ganzes gefährden würde.

Nein zu Vorschriften in Sachen preisgünstiger Wohnraum. Soziale Gerechtigkeit ist wichtig. Gratis gibt es diese aber nicht. Mit der Förderung von günstigem Wohnraum und Vernachlässigung von guten Steuerzahlern gewinnt man keinen Blumentopf. Die soziale Durchmischung in Baden ist bereits ausgewogen und diese Waage soll nicht aus dem Gleichgewicht gebracht werden.

Ja zur Teilrevision Höhere Bauten. Die Reduzierung der möglichen Parkplätze auf ein Minimum ist zut starr und nicht in unserem Interesse. Es schränkt gewerbliche Betriebe ein und wird potenzielle Investoren von einer Investition zurück halten.