Letzte Woche haben die beiden Schülerinnen Sophia Minikus und Deborah Lambrigger aus Baden (beide 12-jährig) eine spezielle Aktion gestartet. Zusammen mit Leandro, dem Bruder von Sophia, haben sie für die Sternenwoche der Unicef, Kinder helfen Kinder, Geld gesammelt.

Da sie gemeinsam im Tanzkurs waren, dachten sie sich, sie könnten den Passanten in Baden etwas vortanzen und so Spenden sammeln. Dazu malten sie Plakate mit der Mitteilung, wofür gesammelt wird, und verteilten heissen Punsch. Auch Leandro half mit - beim Plakatemalen und während den Tänzen als DJ. In etwas mehr als einer Stunde sammelten die drei Kinder so 153.55 Franken, die sie "mit Stolz einbezahlt haben". "Es war sehr schön, zu sehen, wie die Leute Freude hatten und uns unterstützten", sagte Sophia später.

Zu den Bildern:
Die zwei Tänzerinnen mit Deborah Lambrigger und Sophia Minikus (rechts) / Leandro als DJ