Wohlenschwil

Kindergarten & Primärschule in Wohlen bieten Kurse zur Steigerung der Erziehungskompetenzen an

megaphoneaus WohlenschwilWohlenschwil
..

Der Kindergarten sowie die Primärschule in Wohlen bieten ab. Juni für Eltern und Kinder verschiedene Kurse zur Unterstützung im Bereich Erziehung an. Die Kinder dürfen dabei zwischen ein und drei Jahren alt sein. In den Kursen wird unter anderem Wissen in den Bereichen Erziehung, Familienarbeit und Entwicklung vermittelt. 

Die natürliche Entwicklung von Kindern fördern, individuelle Bedürfnisse befriedigen, Kontakt unterhalb den Kleinen fördern sowie die richtige Vernetzung unter den Eltern sind einige der Ziele der verschiedenen Kurse. Mehr als 300 Eltern besuchten mit ihren Kindern die Kurse im letzten Jahr. Die abwechslungsreichen Kurse bieten viel Mehrwert für die Eltern und ihren Kleinen. Vor allem das Angebot Beziehung wird oft besucht. Im Fokus der Übungen steht die Verbesserung der Erziehungsmöglichkeiten. Mit Übungen wird dem Kind spielerisch unterschiedliche Sinnes- und Bewegungsmuster beigebracht, welche Eltern für ihren Vorteil nutzen können.

Die Mitarbeiter vor Ort verfügen über einen großen Erfahrungsschatz und wissen worauf es bei kleinen Kindern ankommt. Weiterhin haben sie Kenntnisse in den Bereichen Erziehung und Familienarbeit. Mittlerweile werden die Kurse seit 4 Jahren angeboten und die Anzahl an Kursleiterinnen wurde bereits auf 18 Personen erhöht. Insbesondere in der Schweiz und Liechtenstein herrscht hohes Interesse. Der Kurs eignet sich nicht nur als Krabbelkurs, sondern gibt Eltern die Möglichkeit, über ihre Probleme, Ängste und Sorgen in Verbindung mit der Erziehung zu sprechen.

Der Kurs umfasst immer eine feste Gruppe, die sich mindestens 8 Mal trifft. Dadurch entsteht eine vertraute Atmosphäre. Weiterhin können die Kleinen ihre ersten Kontakte knüpfen und mit anderen Kindern in Kontakt kommen. Die Kurse wurden speziell für Familien gestaltet und orientieren sich nach Praxis. Das Angebot richtet sich an Personen, welche mehr über Erziehung lernen möchten. Die Konzepte lassen sich je nach Fall erweitern oder anpassen. Unter anderem bietet der Lehrgang auch ein Praktikum. 

Die ausgebildeten Kursleiter werden meist durch Werbemöglichkeiten unterstützt. Außerdem finden zwei Mal im Jahr Weiterbildungstreffen statt, um die Erfahrungen mit anderen zu teilen oder gar zu verbessern. In einer kleinen Runde können die Kursleiter ihre Fragen stellen und mögliche Verbesserungsvorschläge einbringen. Somit können bei den nächsten Kursen bessere Entscheidungen getroffen werden. Im Grunde genommen können die Kurse von allen Eltern und Kindern besucht werden, die an ihrer Beziehung arbeiten wollen.

Meistgesehen

Artboard 1