Der Limmat-Club Baden überrascht beim 4. Internationalen Schifferstechen in Zürich mit einer ausgezeichneten Leistung. Als Aussenseiter am Start gelang den Badener Wasserfahrern die Überraschung mit einem grandiosen Sieg im Final gegen die Fischgässler von der Donau. Mit einer ausgewogenen Mischung aus Aggressivität und Taktik konnten die deutschen Profis mit einem 3:1 nach Hause geschickt werden. Nachdem dem Wasserfahrverein Aarau als letzter Aargauer Verein dieses Kunststück vor über 10 Jahren gelang, geht nun diese prestigeträchtige Trophäe wieder in den Aargau zum Limmat-Club Baden.