Baden

Maiandacht bei der Lourdesgrotte in Leuggern

megaphoneaus BadenBaden

85 Jahre Lourdesgrotte Leuggern, und der Lourdespilgerverein Baden und Umgebung lud auf Sonntag den 4. Mai zur ersten Maiandacht ein. Bei wunderschönem Wetter versammelten sich zahlreiche Gläubige vor der Grotte bei der heiligen Bernadette und der Muttergottes Maria. Es folgte der feierliche Einzug mit Pfarrer Stefan Essig und der Fahne des Lourdespilgervereins Baden und Umgebung, getragen von Arthur Blunschi. Das Lied "Freu dich, du Himmelskönigin, freu dich Maria, Halleluja" ertönte wundervoll gesungen von den Pilgern. Pfarrer Stefan Essig las das Evangelium vom Brief an die Epheser 3-10: "Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns in Christus gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel." Aus der eindrücklichen Predigt hörte man: "Durch Maria ist Jesus Mensch geworden und durch uns kann er auch heute wie  "Hand und Fuss" bekommen. Wir sind heute dafür zuständig, dass Jesu Werk nicht etwas fürs Museum ist, sondern auch im 21. Jahrhundert Wirklichkeit wird." 

Anschliessend wurde das Lourdeslied "Die Glocken verkünden mit fröhlichem Laut das Ave Maria so lieb und so traut" gesungen. Danach wurde ein Gesätz des Rosenkranzes gebetet, "der den Menschen den Heiligen Geist gesandt hat". Zum Schluss erteilte Pfarrer Essig den Gläubigen den Segen. Auch lud er die Pilger ein, am 18. Mai, um 21 Uhr, an der Maiandacht mit Lichterprozession teilzunehmen. Wer in Lourdes schon eine Lichterprozession besucht hat, weiss um die spezielle Stimmung dieses Gottesdienstes. 

Nun genossen die Gläubigen noch diesen wunderbaren Ort und manches Kerzlein wurde angezündet als Dank oder stilles Gebet.

Lengnau, 6. Mai 2014

Mitglied des Lourdespilgervereins Baden und Umgebung

Marianne Baldinger-Lang

Meistgesehen

Artboard 1