Oberrüti

Naturfreunde-Familienwanderung zum Egelsee und Bruno-Weber-Park

megaphoneaus OberrütiOberrüti

Es mag erstaunen, dass es ganz in der Nähe der Shoppingmeile Spreitenbach, inmitten einer unverbauten Landschaft, ein romantisches Tälchen mit einem kleinen Badesee und einen märchenhaften Park gibt. Der verstorbene Künstler Bruno Weber hat in Sichtweite zur grössten Konsummeile der Schweiz eine einmalige Fantasiewelt erschaffen. Ein gutes Dutzend Naturfreunde, darunter die Hälfte Jugendliche, wanderten von der Mutschellenhöhe zum Haus Morgenstern, dann zum Egelsee, im kühlen Wald, hinunter Richtung Dietikon. Der Bruno-Weber-Park, der überhaupt nicht den Baugesetzen entsprach, erhielt vor 20 Jahren vom aargauischen Grossen Rat eine Ausnahmebewilligung und blieb erhalten. Die bereits aufgefahrenen Abreissbagger mussten wieder unverrichteter Dinge abziehen. Nun steht die einzigartige Traumwelt der Öffentlichkeit zum Besuch offen. Es ist eine Welt aus asiatischen Tierfiguren, inmitten eines schattigen Waldes, mit einem Märchenschloss und einer Arena mit Wasserspielen.

Schluss der Wanderung war der Bahnhof Dietikon, wo das BD-Bähnli alle zum Ausgangsort zurück brachte.

Hans Kaufmann

Meistgesehen

Artboard 1