Boswil

Neues Vereinsjahr mit neuer Vorstandszusammensetzung

megaphoneaus BoswilBoswil

31 Mitglieder des Samaritervereins besuchten am Freitag, 15. Februar die 107. Generalversammlung im Restaurant Frohsinn, Besenbüren.

Nach einem feinen Nachtessen, eröffnete die Präsidentin Rita Luzio die GV. Im Jahresrückblick beschrieb sie ein abwechslungsreiches Jahr, an welchem neben den neun Übungen, gemütliche Hocks aber auch wichtige Anlässe wie das Blutspenden stattgefunden haben. Die interessanten, lehrreichen Vereinsübungen wurden durch die Samariterlehrerin Ruth Küng und ihren Helferinnen gestaltet.

Lobende Worte

Dass ein Vereinsjahr reibungslos läuft, braucht es eine gute Vorbereitung, Rita lobte den Vorstand und die Mitglieder für die konstruktive und gute Zusammenarbeit.

Änderung im Vorstand

Der Samariterverein freut sich, zwei neue Mitglieder aufnehmen zu dürfen, Carmela Dolder und Petra Brand. Austritte wurde nur einer verzeichnet jedoch zwei Rücktritte im Vorstand. Rita Luzio verabschiedete den Vizepräsidenten Roland Etterli, welcher seit 2008 im Vorstand tätig war und dankte ihm für den Einsatz, vor allem die anpackende Art. Rita Luzio tritt als Präsidentin nach 15 Jahren zurück. Davor hatte sie während zehn Jahren verschiedene Ämter im Vorstand wahrgenommen. Sie ist froh, dass der Vorstand wieder vollzählig ist, was in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist.

Ihre langjährige Arbeit für den Verein wird von Vizepräsident Roland Etterli mit lobenden Worten umschrieben.

Als neue Vorstandsmitglieder wurden Andrea Etterli als Aktuarin und Natascha Schibli als Vizepräsidentin angenommen. Die drei verbleibenden wurden einstimmig gewählt. Mit dem neuen Resort als Präsidentin wurde Nicole Thalmann mit grossem Applaus gewählt. Sabine Steiner bleibt als Aktuarin und Evelyne Käppeli als Postenchefin und Materialverwalterin bestehen.

Über die Ehrung zur 40-jährigen Mitgliedschaft, davon 28 Jahre als Samariterlehrerin, durfte sich Ruth Keusch freuen.

Unter Verschiedenes wurde die Auflösung des Krankenmobilienmagazins thematisiert. Da an der letzten GV keine Nachfolger gefunden wurden, stimmte der Verein über die Auflösung ab. Das Inventar wird an einen guten Zweck verschenkt.

Natascha Schibli, Samariterverein Boswil & Umgebung

Meistgesehen

Artboard 1