Baden

Neujahrsessen Integrationsforum Baden

megaphoneLeserbeitrag aus BadenBaden

Treffen im koratischen Institut im Oederlin-Areal

Vor ungefähr einem Jahr wurde das Integrationsforum Baden auf Initiative der Badener Fachstelle für Integration gegründet. Mitglieder des Integrationsforums sind in der Mehrzahl Personen mit Migrationshintergrund, ergänzt mit Personen schweizerischer Herkunft, die sich für das Thema Integration einsetzen.

Im 2010 hat das Integrationsforum bereits viel und wichtige - ehrenamtliche - Arbeit verrichtet: Mitarbeit am Badener Informationskonzept für AusländerInnen, Teilnahme am "Kappifäscht", die Mitgestaltung des Rahmenprogrammes der Ausstellung "Global Town Baden" im Historischen Museum und vieles mehr.
Grund genug, so viel Eifer am Anfang eines neuen Arbeitsjahres mit einem Neujahrsessen zu belohnen.
Am Montag, 10. Januar traf sich in eine bunte Schar Integrationsforum-Mitglieder in den Räumlichkeiten des kroatischen Instituts im Oederlin-Areal (Rieden). Jeder brachte eine kulinarische Spezialität aus seinem Land mit, was in ein spontanes, reichhaltiges - und trotzdem sogar gut verdauliches Buffet resultierte. Zwei Teilnehmer Sri-Lankesischer Herkunft kochten mit der grössten Selbstverständlichkeit ein urschweizer Käsefondue. Integration geht durch den Magen.

Das Integrationsforum ist auf verschiedenen integrationsrelevanten Fronten aktiv und offen für neue Inputs. Wer sich für eine tolle, aktuelle, höchst interessante und gemeinschaftsfördernde Sache einsetzen will und in der Region Baden wohnt, kann sich gerne dem Integrationsforum anschliessen.
Wir freuen uns sehr auf neue Gesichter - egal welcher Farbe!

Kontakt: Ruth Blum, Tel. 056 493 29 56, Email: ruthblum@bluewin.ch oder Fachstelle Integration Baden, Frau Natalie Ammann, Tel. 056 20 87 26, Email: integration@baden.ag.ch. (kdb)

Meistgesehen

Artboard 1