Ungewohnte Töne wurden am Montag in Baden angeschlagen. Der Trychler- und Chlepferverein Arth liess bei seinem unüberhörbaren Gang durch die Badstrasse staunende Passanten zurück. Aufmerksame Personen hatten zudem bemerkt, dass die Glocken der katholischen Stadtkirche den ganzen Morgen nicht mehr geschlagen hatten. Das Rätsel wurde am Nachmittag gelöst, als die fünf Glocken zu einem harmonischen Glockenspiel von Hand geschlagen wurden. Diese neuen Klänge waren Teil des ökumenischen Kinder- und Familienfestes an Maria Himmelfahrt zum Thema  „Glockenspiel“.