Baden

Pilger besuchen Grotte in Leuggern

megaphoneaus BadenBaden

Der Lourdespilgerverein Baden und Umgebung durfte mit Präses Pfarrer Stefan Essig die letzte Maiandacht in der Lourdesgrotte von Leuggern feiern. Zu Beginn des sommerlichen Nachmittags wurde das Lied „Maria dich lieben ist allzeit mein Sinn“, begleitet von der Zithergruppe „Annet dr Aare“, gesungen. Aus der Lesung der Apostelgeschichte 1, 12-14 hörte man, dass die Apostel mit Maria, der Mutter Jesu, einmütig im Gebet verharrten. Bei der Predigt ging Pfarrer Essig auf das Ikonenbild ein, das mit dem Liedblatt verteilt worden war. Es zeigt die Muttergottes mit dem Jesuskind auf dem Arm und mit drei Händen. Um die dritte Hand rankt sich eine Legende vom Hl. Johannes von Damaskus (+777), der vom Kalifen als Verräter angeklagt wurde, worauf ihm zur Strafe die Hand abgehackt wurde. Auf die Fürbitte der Muttergottes wuchs ihm wieder eine neue Hand. Als Dank brachte er der Ikone im Kloster auf dem Mönchsberg Athos eine silberne Hand an.

Die drei Hände sind ein wunderbares Bild für jede Mutter, die ja nie genug Hände hat, um Familien- und  zusätzlichen Arbeit im Beruf zu vereinen.  So schrieb ein Kind zum Thema „Mutterhände“ in einem Aufsatz: „Mit der einen Hand kocht die Mutter, mit der anderen trägt sie die kleine Schwester, mit der anderen wischt sie die Möbel, mit der anderen hält sie sie das Telefon, mit der anderen bedient sie den Besucher an der Tür…“. Die ganze Klasse lachte, als die Lehrerin den Aufsatz vorlas. Beim Nachzählen kam sie auf 26 Hände! Es dürfte klar sein, was das Mädchen gemeint hat; die Mutter hat noch viel mehr Hände.

Nun wurde ein Gesätz des Rosenkranzes gebetet, der uns den Hl. Geist gesandt hat. Das Schlussgebet und der Segen folgten. Zum Auszug spielte die Zithergruppe wundervoll das Lied "Segne du Maria".

Zum Abschluss konnte man noch eine Kerze in der Grotte entzünden, als Dank- oder Bittgebet, und beim Ausgang standen Lourdeswasser, Kerzen und Rosenkränze, die von Lourdes mitgebracht wurden, bereit.

Lourdespilgerverein Baden und Umgebung, Marianne Baldinger-Lang

Meistgesehen

Artboard 1