Punkt 18:00 Uhr wurden die Strassenlichter im Quartier gelöscht. Und nun erstrahlten die schönen Räbeliechtli der Kinder in vollem Glanz. Von drei Treffpunkten aus setzten sich die Gruppen in Bewegung - zum ersten Mal wurde der Umzug in Form eines Sternmarsches durchgeführt - und erfüllten das dunkle Quartier mit warmem Lichterschein und fröhlichem Gesang. Beim Kindergarten Allmend schlossen sich die Umzüge zusammen und alle Chindsgikinder gaben nochmals die schönen Räbeliechtlilieder zum Besten. Das kleine Konzert wurde von den anwesenden Eltern, Freunden und Anwohnern mit grossem Applaus honoriert. Ein grosses Dankeschön an die Kindergartenlehrpersonen, die mit den Kindern im Vorfeld so tolle Arbeit geleistet haben! Zum Abschluss wurden die Kinder für ihren tollen Einsatz mit einem wärmenden Punsch und feinen Zopfmüsli belohnt.