Baden

Roger Köppel - ein Publikumsmagnet am SVP Bezirksparteitag

megaphoneaus BadenBaden

Vor einem sehr zahlreich erschienen Publikum eröffnete die Präsidentin Annerose Morach den Bezirksparteitag. Zwei Themen dominierten diesen  Abend. Einerseits die jährliche Generalversammlung, und andererseits das mit grosser Spannung erwartete Referat von Roger Köppel, Chefredaktor und Inhaber der "Weltwoche".

Entsprechend zügig wurde die Traktandenliste der Generalversammlung abgearbeitet.

Mit Befriedigung konnten die Mitglieder zur Kenntnis nehmen, dass die Jahresrechnung erfolgreich abgeschlossen hatte, obwohl das Wahljahr 2012, mit mehreren aufwendig geführten Wahlkämpfen die Kasse strapaziert hatte.

Ernst Moser, Grossrat, Würenlos amtete als Tagespräsident für die Wahlen des Vorstandes. In diesem Gremium gab es keine Veränderungen zu verzeichnen, es wurden alle Vorstandsmitglieder, inklusive Präsidentin, mit grossem Beifall wiedergewählt.

Speziell erwähnt wurden die Veränderungen bei den Leitungen von vier Ortsparteien im Bezirk Baden und bei der Deputation der Grossräte. Nach 17 Jahren Tätigkeit im Grossen Rat wurde Ernst Moser aus Würenlos mit einem Geschenk den grossen Dank ausgesprochen für seinen langjährigen Einsatz für die SVP und seine stets sachorientierte Politik. Franz Mazenauer, welcher gemäss Reglement nach 12 Jahren sein Mandat als Bezirksrichter altershalber abgibt, wurde ehrenvoll verabschiedet und seine Leistungen speziell gewürdigt.

Nach den statutarischen Traktanden trat Roger Köppel vor ein gebannt und erwartungsvoll lauschendes Publikum. Das Thema, "Die Rolle der Medien in der Demokratie" zeigte den Kontext und die Folgen auf, die Berichterstattungen von Journalisten auf die Öffentlichkeit haben, wenn ohne kritische Hinterfragung allgemeine oder einseitige Trends von Meinungsmachern aufgenommen werden. Roger Köppel zeigte aber auch auf, welche Bedeutung es hat, und wie wichtig heute eine couragierte Journalistenarbeit ist, die solchen Strömungen entgegenwirkt und Themen und Ereignisse ganzheitlich beleuchtet. Seine aufschlussreichen Worte wurden mit einem grossen Applaus verdankt.

SVP Bezirksparteivorstand, Annerose Morach

Meistgesehen

Artboard 1