Baden

Rund ein Dutzend Ladenflächen leerstehend in Badener Innenstadt

megaphoneLeserbeitrag aus BadenBaden
..

In Baden finden sich derzeit frappierende Zustände, auf Grund leerstehender Ladenflächen. Immer mehr orientieren sich die Kunden hin zum Internethandel. Dies bedeutet, dass Ladengeschäfte vor Ort ein Problem erleben. In der Innenstadt kommt es gerade zu einem Ausbau des Schulhausplatzes. Dies bedeutet für den Innenstadtbereich der Einkaufsstadt, dass es eigentlich einen Aufschwung geben soll.

Probleme in der Innenstadt

Die derzeitige Lage ist eine andere. Und zwar stehen in der Badstrasse und in der Weiten Gasse zahlreiche Ausstellungsflächen leer. Dies bedeutet für den Standort eine große Bedrohung. Ohne Einkaufsmöglichkeiten kann auch keine Einkaufsstadt mehr entstehen. Neue Mieter für die Ladenflächen sind dringend gesucht. Rund ein Dutzend Flächen stehen leer. Sollen die Kunden nicht vollständig in die Onlineshops abwandern, sollten hier möglichst schnell neue Cafés, Restaurants oder Geschäfte entstehen.

Der Handel im Internet

Das Internet boomt im Vergleich zu den Geschäften. Natürlich werden auch in Baden noch große Geschäfte besucht. Und doch ist es praktischer so manche Dinge im Internet zu bestellen. Dort gibt es eine weitaus größere Vielfalt an Produkten, als dies für die Geschäfte vor Ort der Fall sein kann. Ob es nun um Schuhe, Pullover oder Hosen geht oder die Kunden neue Dinge für den Haushalt bestellen möchten, in einer Vielfalt an Onlineshops sind neue Produkte und Trends direkt bestellbar. Die Vielfalt schafft allerlei Vorteile. Kunden sind nicht mehr nur auf eine kleine Auswahl eingeschränkt.

Auch Banking im Internet ist praktisch

So manch ein Kunde tätigt nicht nur seine alltäglichen Einkäufe aus Zeitgründen im Internet. Auch die Zeit für Bankgeschäfte fehlt nicht selten. Zumal Online Konten immer beliebter und günstiger werden. Aus diesem Grund verlegen inzwischen auch schon die Bankkunden all ihre Aktivitäten ins Internet. Die Kunde lassen sich in diesem Bereich sogar auf einen Online Handel mit Devisen ein. Es finden sich zahlreiche Tools für den Forex-Handel. Dieser ist für Kunden weitaus sicherer geworden, da viele Anbieter auch Handels-Stopp-Sicherungen mit anbieten. Für diese Geschäfte sind letztendlich keine Filialen mehr nötig.

Die Gemütlichkeit der Ladengeschäfte

In Baden hofft man nun, dass der moderne Wandel der Stadt nicht die Gemütlichkeit seiner Ladengeschäfte raubt. Die Atmosphäre der Stadt für Touristen wird entscheidend von ihren Einkaufsmöglichkeiten geprägt. Gemütlichkeit im Stadtbild ist ein wichtiger Faktor und man hofft aus diesem Grund, dass sich erneut kreative Mieter finden werden. Verträumte und fantasievolle Geschäfte, wie die Gelateria Mona Lisa, die Stoffzentrale oder ein Nagelstudio, gehören wieder zurück in das Stadtbild.

Meistgesehen

Artboard 1