Kaisten

Rundstreckenrennen Kaisten 2020

megaphoneaus KaistenKaisten
..

Rundstreckenrennen Kaisten 2020

In Kaisten wurde wieder gespurtet

(HM) Die beliebte Schwarzwald-Rundfahrt und die Sporttage konnten diesen Sommer aus allgemein bekannten Gründen nicht durchgeführt werden. Doch am ersten Oktobersamstag wurde das beliebte Kaister Rundstreckenrennen nachgeholt, welches zugleich die Aargauer Meisterschaft der lizenzierten Rennvelofahrer war.

Rund 140 Velofahrer starteten bei sehr wechselhaften Wetterbedingungen zum Rundstreckenrennen 2020 in Kaisten. Beim Rennen der Militärradfahrer, welches am Samstagmorgen bei strömendem Regen stattfand, siegte Tobias Brutschi, Birrhard, vor Adrian Schläpfer, Rickenbach und Thomas Probst, Starrkirch-Wil. Bei der Velo-Schweizermeisterschaft des Sportverbandes des ÖV siegte Benjamin Schnyder, Ormalingen. Beim traditionelle Rundstreckenrennen Fricktaler Cup wurde zugleich die Aargauermeisterschaft der Rennfahrer ausgetragen. Das Rennen der Rennfahrerkategorien wurde von Dominik Merseburg, Team Erdinger Alkoholfrei gewonnen. Zweiter und zugleich Aargauer Meister wurde Cyrill Steinacher, TAURUS/RV Sulz und Dritter wurde Iwan Hasler, KIBAG-CKT/RMC Wittnau. Bei den Junioren siegte Simon Keller, Bike Crew Münstertal und Zweiter und zugleich Aargauer Meister wurde Neil Heeb, Tropical development Team/RC Gränichen vor Joel Burger, RV Sulz. Ab dem Mittag zeigte sich erfreulicherweise die Sonne, womit die Nachmittagsrennen bei kühlen aber trockenen Verhältnissen gefahren werden konnten. Beim Rennen der U17 kam es zum Sieg des einheimischen Fahrers Tim Brutschi, RE/MAX Biketeam/VC Kaisten vor seinen Teamkollegen Jan Huber und Miro Leubin. Damit kürte sich Tim Brutschi zur grossen Freude vom VC Kaisten zum Aargauer Meister. Das Rennen der Damen Open gewann Lydia Ventker/RSG Giessen Biehler vor Ihren Teamkolleginnen Helena Bieber und Svenja Betz. Als Vierte krönte sich Lea Huber, RE/MAX Biketeam/Biketeam Sulz zur Aargauer Meisterin. Sieger bei den Gentlemen A wurde Marc Obrist, VC Fischingen Girini vor Fabian Steigmeier, Lengnau. Das Rennen der Gentlemen B gewann Reto Steiger, pro cycling aarau vor Urs Huber, RE/MAX Biketeam Fricktal/Biketeam Sulz und Christian Müller, RMC Wittnau. Schnellster der Gentlemen C war Bruno Zimmermann, Villmergen vor Urs Wüthrich, RMC Wittnau und Roger Wehrli, VMC Gansingen. Bei den jüngsten Nachwuchsfahrern heissen die Sieger Elia Felsberger (U15), Louis Munk (U13), Thibaut Beckers (U11) und Nico Imhof (Piccolo).

Nach den Rennen konnte der Velo-Club "Glückauf“ Kaisten eine erfreuliche Bilanz ziehen. Trotz Corona durften die Sportler in Kaisten wieder um Medaillen und Blumen spurten. Für das 2021 hofft der Velo-Club, dass dann wieder eine normale Veranstaltung mit Schwarzwald-Rundfahrt, Velorennen und Läufen durchgeführt werden kann. Die Ranglisten und Fotos sind unter www.vckaisten.ch abrufbar.

Meistgesehen

Artboard 1