Die SP Baden diskutiert die komplexe und überaus wichtige Frage der Schulraumplanung schon seit Jahren regelmässig mit der Schulpflege, der Schulleitung und dem Ressortvorsteher. Im Zusammenhang mit dem Bildungskleeblatt und insbesondere mit der Basisstufe sind und bleiben für die SP Baden zwei Punkte zentral:
1. Wie bisher der Kindergarten muss auch die Basisstufe in Zukunft in den Quartieren angesiedelt bleiben. Die Kinder sollen in ihrem gewohnten Lebensumfeld eingeschult werden können, den kleinsten SchülerInnen soll kein weiter Schulweg in ein anderes Quartier zugemutet werden.
2. Der Betrieb und die Lokalitäten müssen mit den Tagesstrukturen kombinierbar sein und bleiben. Nur so kann die gefasste Strategie im Bereich Tagesstrukturen optimal umgesetzt werden, im Interesse von Kindern, Eltern, Schule und Anbieter der einzelnen Tagesstrukturelemente.
Basisstufe in den Quartieren erleichtern nicht nur den Kindern und Erziehenden den Alltag, sie stärkt auch die Identität der Quartiere und den Zusammenhalt zwischen den Bewohnenden.
Wir wissen, dass sich alle Beteiligten in Baden für diese Grundsätze einsetzen und sind überzeugt, dass sie auch gegenüber dem Kanton die Anliegen der Stadt Baden erfolgreich einbringen und vertreten werden. Die zuständigen Personen werden die komplexen schulraumplanerischen Herausforderungen des Kleeblatts meistern und wir werden weiterhin ein waches Auge darauf halten.

SP Baden
Regula Dell'Anno-Doppler