Möhlin

Speziell und doch besinnlich - erster Gottesdienst der reformierten Kirche Möhlin nach dem lockdown

megaphoneaus MöhlinMöhlin

(Claude Chautems) Endlich durften wir wieder einen gemeinsamen Gottesdienst in unserer Kirche feiern! Trotz Schutzmassnahmen wie das Maskentragen, Abstandhalten von liebgewonnenen Mit-Kirchengängern – ohne gemeinsam gesungene Lieder und anschliessendem Kirchenkaffee war es ein schönes und feierliches Pfingstfest. Pfarrer Kai Hinz und sein erweitertes Sigristinnen-Team ermöglichten durch ihre perfekt organisierten Sicherheitsvorkehrungen und einer eindrücklichen Predigt zum Thema Fassungslosigkeit die kirchliche Geburtstagsfeier. In einer vertrauensvollen und geschützten Umgebung.

Sogar für den sicheren Schwatz nach dem Gottesdienst war gesorgt. Denn die Sigristinnen hatten im Vorfeld auf dem Kirchenvorplatz viele, bunte Regenbogenkreise – unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsdistanz – gemalt, die den Gesprächspartnern den einzuhaltenden Abstand während ihrer Unterhaltung symbolisierten.

Dieser erfolgreiche Neu-Start nach dem Lockdown hat unserer Kirchgemeinde eindrücklich gezeigt, dass, wenn sich alle Teilnehmenden achtsam verhalten – ein rücksichtsvolles, vertrauensvolles Miteinander möglich ist.

Meistgesehen

Artboard 1