Walterswil (SO)

Start in einen neuen Lebensabschnitt

megaphoneaus Walterswil (SO)Walterswil (SO)
Carmela Bühler, Gemeinderätin Walterswil (rechts), Marc Stettler, Gemeinderat Safenwil (hinten links), sowie der Safenwiler Ammann Daniel Zünd, rechts daneben, nahmen als Behördenvertreter an der Jungbürgerfeier teil.

Jungbürger aus Walterswil und Safenwil vor dem Walterswiler Gemeindehaus.

Carmela Bühler, Gemeinderätin Walterswil (rechts), Marc Stettler, Gemeinderat Safenwil (hinten links), sowie der Safenwiler Ammann Daniel Zünd, rechts daneben, nahmen als Behördenvertreter an der Jungbürgerfeier teil.

Jungbürger aus Safenwil trafen sich auf Solothurner Boden in Walterwil. Turnusgemäss wechseln sich die benachbarten Gemeinden mit dem Anlass ab. Acht junge Damen und Herren fanden den Weg zum Treffpunkt vor dem Gemeindehaus Walterswil. Nach kürzer Begrüssung ging es zum Nachtessen in die Burgerwerkstatt Halle 3 nach Zofingen. Pflichtgemäss werden die Walterswiler Jungbürger mit einem Gelöbnis vereidigt. Im Kanton Solothurn ist das so Brauch. Für Sophie Lustenberger, Walterswil, ist die Feier eine Möglichkeit, sich über Rechte und Pflichten als erwachsener Bürger zu informieren und gleichzeitig sich mit alten Kolleginnen auszutauschen. Einen informativen und einen unterhaltsamen Abend erwartete der Safenwiler Maurice Schwarz. Sein Kollege Jeremy Zimmerli motivierte ihn, an der Feier teilzunehmen. Carmela Bühler, Gemeinderätin Walterswil (rechts), Marc Stettler, Gemeinderat Safenwil (hinten links), sowie der Safenwiler Ammann Daniel Zünd, rechts daneben, nahmen als Behördenvertreter teil.

Bild und Text: Alfred Weigel

Meistgesehen

Artboard 1