Langsam tut sich etwas rund um die Einkaufsstadt Baden. Offensichtlich haben die beiden politischen Vorstösse des team baden zum Thema „Ladenvielfalt“ und „Velo-Heimlieferservice“ geholfen, den Stein ins Rollen zu bringen.

Der Artikel zur Laden-Analyse (Schweiz am Wochenende, 4.3.17) zeigt, dass wir heute schon viele wertvolle Kleinode der Ladenvielfalt besitzen. Gleichzeitig besteht noch Optimierungsbedarf, z. B. die Aufwertung der untere Altstadt mit Hilfe einer attraktiven Erschliessung des Limmatufers. Im Bereich Ladenvielfalt hat der vom Standort Marketing ins Leben gerufene Stammtisch (Ladenbesitzer, CityCom, Immobilien-Experten etc.) viele Ideen hervorgebracht, die bereits umgesetzt wurden oder weiter dazu beitragen werden, die Innenstadt zu beleben. Zusätzlich kommen die von „badenmobil“ lancierten E-Cargobikes (Schweiz am Wochenende, 11.3.17), um den Stau zu umfahren und trotzdem in der Innenstadt einzukaufen.

Mindestens in diesem Bereich scheint der totgeglaubte Badener Geist wieder erweckt worden zu sein. Dies zeigt mir, dass mit Engagement, etwas Mut und einem lösungsorientierten Ansatz jeder mithelfen kann, Baden weiterhin attraktiv zu gestalten - egal ob Politiker, Ladenbesitzer, Behörde oder Bürger. Lassen Sie uns die Badener Innenstadt gemeinsam beleben!

Olivier Funk, Einwohnerrat team baden