Urdorf

Urdorfer Senioren: Die Oberwanderleiterin tritt zurück

megaphoneaus UrdorfUrdorf

16 Jahre lang hat Marion Schlatter als Wanderleiterin der Urdorfer „Chumm und mach mit!“ - Senioren gewirkt, zehn davon als Vorsitzende des Wanderleitungsteams. In dieser Zeit hat sie die wanderbegeisterten Seniorinnen und Senioren aus Urdorf und Umgebung durch unzählige faszinierende Landschaften und an ebenso zahllose schöne Orte geführt. Dabei war sie darauf bedacht, ihre „Schäfchen“ auch immer wieder in ihren geliebten Heimatkanton Solothurn zu locken. Nun ist Marion Schlatter von ihrem sehr dankbaren, aber auch verantwortungsvollen Wanderleiteramt zurückgetreten. Urdorfs Pro Senectute-Ortsleiterin Rosmarie Blaser nahm am kürzlich durchgeführten „Chumm und mach mit!“ - Jahresabschluss die Gelegenheit war, die enormen Verdienste der Zurückgetretenen angemessen zu würdigen.

Zuvor durften die rund 120 Wandervögel im besten Seniorenalter nochmals anhand einer Bilderpräsentation in den Erinnerungen an die 23 Wanderungen schwelgen, welche dieses Jahr durchgeführt werden konnten. Dabei wurden unter anderem Täler, Tobel und gar Schluchten (Aareschlucht) durchwandert, Seen umrundet (Göscheneralpsee), Pässe überquert (Kunkelspass, Haggenegg) und Gipfel erklommen (Schauenberg, Bachtel, Stöcklichrüz, Dreibündenstein, Niederbauen-Chulm). Leute, die nicht mehr so gut wandern können, kamen auch zum Zug, konnten sie doch an Ausflügen in die winterliche Märchenwelt von Flims, nach Meiringen, wo Sherlock Holmes sein dramatisches Ende fand, und nach Vevey zum Chaplin-Museum teilnehmen.

Als zweitletzte Amtshandlung gab die abtretende Oberwanderleiterin noch ein paar interessante Zahlen zum abgelaufenen Wanderjahr bekannt und ehrte die fleissigsten Mitwanderer. So konnte man vernehmen, dass 23 Wanderungen durchgeführt werden konnten und drei wegen schlechter Wetterprognosen abgesagt werden mussten. Die Gesamtdistanz aller Wanderungen betrug 242 km, die gesamte Höhendifferenz 8913 m. Die 715 Teilnehmenden legten insgesamt 7046 km zurück, was der Distanz Moskau – Montreal entspricht. Als fleissigste Teilnehmerin entpuppte sich Dora Wüthrich, diean16 Wanderungen teilnahm und dabei 176,6 km zurücklegte. Eifrigster Teilnehmer war Franz Zimmermann, der seine Schuhsohlen auf 21 Wanderungen (219,8 km) abnutzte.

Allerletzte Aufgabe von Marion Schlatter war es dann, ihr Zepter als Leiterin des Wanderleiterteams an Karl Thoma zu übergeben. Dieser weiss im neuen Wanderjahr sieben Leiterinnen und Leiter an seiner Seite. Bereits hat das Wanderleitungsgremium fürs kommende Jahr wieder ein abwechslungsreichen Programm zusammengestellt, das auf www.urdorf.ch (Freizeit, Vereinsverzeichnis, Chumm und mach mit) eingesehen werden kann. Diese Liste enthält auch die Daten der Wanderwoche in Zermatt und der Seniorenwoche in Tschagguns.

Meistgesehen

Artboard 1