Im Royal Baden fand am Sonntag, 21. Oktober die Walk-in Closet Kleidertauschbörse statt. Die Kleidertauschbörse wurde bereits zum 10. Mal in Baden durchgeführt, also ein kleines Jubiläum der nachhaltigen Veranstaltung. Das Motto lautete wie immer: Tauschen statt Kaufen. Bereits um 13.00 Uhr standen die Tauschfreudigen Schlange, um ihre gut erhaltenen aber nicht mehr getragenen Kleider abzugeben. Eine erfahrene Upcycling Künstlerin gab Tipps&Tricks, wie aus gebrauchten Kleidern Neues entstehen kann, während dessen die fleissigen freiwilligen HelferInnen die Kleider sortierten und im Raum verteilten. Um 14.00 Uhr öffnete sich dann der begehbare Kleiderschrank und das Suchen nach neuen Lieblingsstücken ging los. Unzählige T-Shirts, Hosen, Accessoires, Schuhe und Jacken standen zum Tauschen zur Verfügung. Für gemütliche Atmosphäre sorgte passende Musik, für süsse Gebäcke das Team des Projektes "Gemeinsam Znacht Aargau", für Kafi und Getränke das Barteam des Royal Baden und für die Sensibilisierung zum Thema Kleiderkonsum die Regionalgruppe Aargau von Public Eye. Insgesamt strömten im Verlauf des ganzen Nachmittags 340 Personen ins Royal, um für ihre ungetragenen Kleider neue Besitzer zu finden und selbst neue Lieblingskleidungsstücke zu finden. Die lachenden und zufriedenen Gesichter sprachen für sich: Die Kleidertauschbörse im Royal war ein voller Erfolg und wird im Rahmen der Frühlingsreihe 2019 des Vereins Walk-in Closet Schweiz sicherlich wieder stattfinden.

Mehr Infos unter: www.walkincloset.ch