Am 31. August feierte der traditionsreiche Sportverein Vom Stein Baden sein 100-jähriges Jubiläum in der Stanzerei in Baden. Das abwechslungsreiche Programm am Jubiläumsfest begeisterte Jung und Alt.

„Ich möchte ewig leben. Und sei es nur, um zu sehen, dass die Menschen in 100 Jahren dieselben Fehler machen wie ich.“ Mit diesem Zitat von Winston Churchill eröffnete am 31. August der Präsident Luca Piller die Jubiläumsfeier des Sportvereins Vom Stein Baden. Doch in der Stanzerei ging es nicht darum Fehler zu vergleichen, sondern darum, das 100-jährige Bestehen des traditionsreichen Vereins, das Zusammengehörigkeitsgefühl der „Stei-Familie“ und die vielen sportlichen Leistungen zu feiern, die den Verein seit 100 Jahren verbinden.

Bereits um 18 Uhr wurde den Gönnern und Sponsoren für ihre jahrelange und tatkräftige Unterstützung an einem Apero gedankt. Bei dieser Gelegenheit überbrachte auch Stadtamman Geri Müller dem Verein die besten Glückwünsche der Stadt Baden. Nachdem bereits am Nachmittag die Kinder des Vereins bei einer Schnitzeljagd die Stadt erkundet hatten, nutzten am Abend über 170 begeisterte Vereinsmitglieder und Freunde die Gelegenheit, sich in gemütlicher Stimmung alter Zeiten zu erinnern, die durch Bilder und Poster und durch eine Diashow in die Stanzerei zurückgebracht worden waren. Der Nostalgie frönten auch die beiden kauzigen und schwerhörigen Herren aus dem Kehl, gespielt von Cabaret&Meh, die mit Sprüchen und Erinnerungen durch den Abend führten. Nicht nur das feine Znacht begeisterte die Festgesellschaft, sondern auch die Slampoetin Patty Basler erntete für ihre sportliche Wortakrobatik Applaus. Nach weiteren Glückwünschen, überbracht durch die Sportunion Schweiz, sorgte Sepp Schmid mit ein paar Anekdoten für gute Stimmung und erinnerte alle daran, dass der Vom Stein nicht nur eine grosse Familie sondern ein Treffpunkt für Jung und Alt ist. Früher gab es noch kein Internet mit Parship und Social Media um jemanden kennenzulernen, sondern die Vereinsanlässe hatten eine wichtige gesellschaftlichen Bedeutung und einige Badener Familien, berichtet Sepp Schmid aus eigener Erfahrung, gäbe es ohne den Vom Stein also nicht...

Der vom Stein Baden feierte sein Jubiläum mit Jung und alt zusammen in der altehrwürdigen Halle der Stanzerei und auch wenn sich die Reihen nach dem reichhaltigen Dessertbüffet etwas lichteten, so heizte die Band souSoul die Stimmung nochmals richtig ein und die Tanzfläche blieb dabei und auch anschliessenden mit DJ Vinyl nicht leer. Denn nur der Sportverein ist 100 Jahre alt, doch seine Mitglieder sind weiterhin alles andere als alt und unbeweglich, denn Ziel ist es ja bestimmt auch in 100 Jahren noch feiern zu können.