Die diesjärhrige GV vom 22. März erfreute sich eines neuen Ortes und einem neuen Konzeptes. Zum ersten Mal fand die GV in den Räumlichkeiten der Mensa Genossenschaft Löwenscheune auf dem Areal der Kantonsschule Wettingen statt. Um 19.00 Uhr traf man sich für den Penneplausch - Penne mit Cinque Pi oder Pesto - pünktlich um 20.00 Uhr konnte dann mit der GV gestartet werden.

Das Protokoll vom letzten Jahr, der Jahresbericht, die Rechnung 2018 sowie das Budget von 2019 wurden von den 65 Versammelten angenommen. Des weiteren gab es nur einen Antrag: es geht darum, dass das Mitgliederreglement um einen Absatz über den Datenschutz ergänzt werden soll. Mit seiner Miegliedschaft bestätigt man, dass gewisse Bilder und Filme für die Berichterstattung dienen und veröffentlicht werden können. Dies kann jederzeit wiederrufen werden. Auch dieser Antrag wurde angenommen.

Der wichtigste Punkt auf der Traktandenliste jedoch waren die Neuwahlen. Patrick Vergult, Domenic Keller, Lars Pissoke, Cornelia Jegge und Cédric Aubert hatten ihren Austritt per GV angekündigt. Als neuer Präsident hat sich Roman Bertschi zur Verfügung gestellt, Bettina Kabosch bleibt Vizepräsidentin und übernimmt zusätzlich die Finanzen gemeinsam mit Fabienne Aubry. Albert Meier vereint mit der Funktion "Sportchef" die Koordination Breitensport/Leistungssport. Caroline Droux wird für weitere zwei Jahre als Athletenvertreterin bestätigt, das Sekretariat wird neu auch eine Vorstandsfunktion sein, dieses Amt wird weiter Manuela Keller innehaben.
Der ganze Verein bedankt sich bei den Austretenden für ihr Engagement und wünscht den Neuen gutes gelingen!

Neues Ehrenmitglied ist Roland Winter, welcher zuerst als Trainer und jetzt als Starter für den LVWB tätig ist. Es wird ihm für die langjährige Arbeit gedankt.

Danach gab es eine kleine Stärkung im Form von selbst gebackenen Kuchen, bevor noch alle SM Medaillengewinner und Trainer geehrt wurden.