Am historischen Pistolenschiessen auf dem Rütli teilnehmen zu dürfen, ist wohl für jede Schützin und jeden Schützen ein einzigartiges Erlebnis. So auch am Sonntag, 18. Oktober 2015. Nach Besammlung zu früher Morgenstunde in Baden fuhren 9 Badener Schützinnen und Schützen (8 offiziell Teilnehmende, 1 Person Reserve - danke Peter Hallauer!) gemeinsam und gut gelaunt nach Brunnen. Nach kurzem Schiffstransfer spazierten wir zum Rütli hinauf und suchten uns ein schönes Plätzli auf der Rütliwiese und befestigten die Badener Standarte. Nach und nach trudelten auch andere Stamm- und Gastsektionen ein und bereiteten sich vor. Es nahmen sage und schreibe 899 (!) Schützen aus der ganzen Schweiz teil. Bereits um 10.30 Uhr hiess es für die Badener: Antreten zum Schiessen. Die Lichtverhältnisse waren aufgrund des trüben Herbstwetters eher bescheiden. Eine Herausforderung für jeden Schützen ist zudem, auf dem unwegsamen Gelände sicheren Stand zu finden und die richtige Scheibe zu treffen. Hier waren nicht alle Badener gleichsam erfolgreich. Aber wie heisst es so schön: Mitmachen ist die grösste Freude! Mit ebensolcher Freude durfte Sandra Kalt mit 52 Punkten den Sektionsbecher der SG Baden entgegennehmen (im 258. Einzelrang), herzliche Gratulation! Ein beachtliches Ergebnis erzielte auch Franz Sager mit 55 Punkten auf dem 130. Einzelrang. Von insgesamt 94 Gastsektionen belegte die SG Baden den 53. Gesamtrang und war somit im zweiten Drittel platziert (die Verfasserin dieses Artikels lässt nicht unerwähnt, dass eine bessere Rangierung drin gelegen hätte, hätte sie selbst ein paar Punkte mehr erzielt; sie wird wohl vermehrt üben müssen….).

Das anschliessende gemütliche Beisammensein auf dem Rütli mit einer feinen Schüblig, den mitgebrachten Speisen und Getränken und das gesellige Miteinander der Schützen aus allen Kantonen ist ein tolles Erlebnis. Wir Badener kredenzten zur Freude der versammelten Schützenfreunde feinen Badener Ortsbürgerwein (Sponsor: Stadt Baden) und Chräbeli. Trotz starken nachmittäglichen Regenfällen (die Schützen waren - wie es sich gehört - wetterfest gekleidet) liess man es sich nicht nehmen, am Absenden um 15.00 Uhr dabei zu sein, den spannenden Reden zu lauschen und die wohlverdienten Gaben entgegenzunehmen. Der anschliessende Spaziergang zurück zum Schiffssteg mit sympathischen Plaudereien innerhalb der Schützengemeinde rundete diesen unvergleichlichen Anlass ab. Der von Sandra Kalt erworbene Sektionsbecher wurde zu guter Letzt im Rest. Kreuzliberg in Baden gehörig eingeschwemmt. Nach einem langen Tag müde, aber mit wunderbaren Erlebnissen bereichert, haben wir den Heimweg angetreten - und freuen uns schon heute auf das nächste Pistolenrütlischiessen!

Resultate unserer Sektion:
1. Sager Franz              55 Punkte
2. Wolfgang Jean-Marc  53 Punkte 
3. Kalt Sandra             52 Punkte
4. Pors Zdenek              51 Punkte
5. Lovino Christine        46 Punkte
6. Berka Dalibor            46 Punkte
7. Häfeli Christian         37 Punkte
8. Heusser Jasmine       30 Punkte

Link zur offiziellen Website des Komitees Pistolenrütlischiessen: Pistolenrütlischiessen