NWSV

Am Nordwestschweizerischen Nachwuchsschwingertag wurde die Form getestet

Kategoriensieger von links: Gisler Timo 09/10, Scherz Valentin 07/08, Eisenring Florian 06/05, Bucher Yanik 03/04, Odermatt Adrian 01/02

Kategoriensieger von links: Gisler Timo 09/10, Scherz Valentin 07/08, Eisenring Florian 06/05, Bucher Yanik 03/04, Odermatt Adrian 01/02

In Dornach wurde der Nordwestschweizerische Nachwuchsschwingertag durchgeführt. Mit viel Herz und Technik wurde im Sägemehl gekämpft.

Mit dem Motto «Freundschaft, Sport, Zusammenhalt und Geselligkeit- das ist Schwingen», führte der Schwingklub Dorneck-Thierstein-Laufental unter der Leitung des OK Präsidenten Kuno Gasser, den 20. NWSV Nachwuchs-Schwingertag in Dornach durch.

Bei den ältesten drei Jahrgängen 2001/2002 und 2003, die Ende August in Landquart am ENST teilnehmen, ging es nochmals darum, sich zu beweisen, ob die Form stimmt, und um sich definitiv zu qualifizieren.

Mit viel Herz und vielseitiger Technik stiegen die 205 Teilnehmer aus der ganzen Nordwestschweiz vor 650 Zuschauern in die fünf hergerichteten Sägemehlringe. Geschwungen wurde in den Kategorien 2001/2002, 2003/2004, 2005/2006 2007/2008 und 2009/2010.

Als Gabe nahm jeder teilnehmende Schwinger eine schöne Turntasche mit nach Hause . Die Kategoriensieger erhielten zusätzlich ein eingraviertes Holzbrett.

Jahrgang 2001/2002:  24 Teilnehmer, 8 Doppelzweige

Da der Teilverbandskranzer Imobersteg Matthias (Beinwil SO) und  auch Joho Philip (Sarmenstorf) wegen Unfall nicht teilnehmen konnten, verkleinerte sich der Favoritenkreis.

Von den beiden Kranzschwingern Odermatt Adrian (Liesberg) und Vogel Remo (Bergdietikon) , der im fünften Gang verletzt aufgeben musste, konnte sich letztlich Odermatt Adrian für den Schlussgang qualifizieren. Er gewann nach einer Minute gegen Reinhard Pirmin (Attelwil)  mit Kreuzgriff.

Jahrgang 2003/2004:  43 Teilnehmer,  14 Doppelzweige.

Bucher Yanik (Rothrist) mit fünf gewonnen Gängen und Hengartner Tobias (Olten) mit vier gewonnen und einem gestellten, zogen einen hervorragenden Tag ein. Im Schlussgang gewann Bucher Yanik nach 5.26 Minute mit Hüfter.

Jahrgang 2005/2006:  53 Teilnehmer, 18  Doppelzweige  

Überlegen erreichten Eisenring Florian( Hirschthal) und Erhart Luc (Oberwil) mit 50.00 Punkten den Schlussgang. Das packende Duell gewann Eisenring Florian nach 7.40 Minuten mit innerem Haken                                                                                                  

Jahrgang 2007/2008:  49 Teilnehmer,  14 Doppelzweige

Im der zwei untersten Altersklasse musste ausgeschwungen werden. Scherz Valentin (Liesberg) gewann überragend gegen Grod Pascal (Rottenschwil) im Schlussgang mit Brienzer in der achten Minute.

Jahrgang 2009/2010:  36 Teilnehmer, 11 Doppelzweige  

Bei den Jüngsten qualifizierte sich Gisler Timo (Rumisberg) souverän für den Schlussgang.  Er bodigte nach 30 Sekunden Fuchs Micha (Aedermannsdorf) mit Hüfter

Der TL vom NWSV Magnus Döbeli, zeigt sich zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge. Der ENST in Landquart kann kommen, der NWSV ist bereit zu guten Taten.

Meistgesehen

Artboard 1