Vereinigung Pensionierter ABB

Baldegghock der Vereinigung Pensionierter ABB

megaphoneVereinsmeldung zu Vereinigung Pensionierter ABB

Alle Wetterprognosen versprachen einen regenfreien Tag. Trotzdem regnete es am Morgen und die dichte Wolkendecke verhiess nichts Gutes. So lautete der Entscheid, den Anlass drinnen durchzuführen. Die Crew der “Baldegg“ hatte einiges zu tun, den Esssaal für die Pensioniertenschar umzustellen.

Zum Auftakt gaben die Siggenberg-Oergeler einige volkstümliche Stücke zum Besten.

Hocherfreut konnte unser Präsident, Martin Müller seine “Pensionierten-Familie“ begrüssen. Speziell wurden die erstmals Teilnehmenden willkommen geheissen. Der neue Teilnehmerrekord von 127 Personen, zeigt den Beliebtheitsgrad dieses traditionellen Anlasses auf. Auch die Mitglieder, welche aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr teilnehmen können, wurden nicht vergessen und ihnen alles Gute gewünscht.

Das neu zusammengestellte Alphornduo Margreth Küpfer / Lydia Wernli stimmte uns auf die nächsten Attraktionen ein. Mit Spannung wurde jeweils der Lauf des Glückrads verfolgt und wer Glück hatte und das richtige Nummer Plättchen erstanden hatte, durfte sich am reichhaltigen Gabentisch einen passenden Preis aussuchen.

Die beiden Musikformationen sorgten mit ihren musikalischen Darbietungen für gute Stimmung unter den Anwesenden.

Wie schon in den Vorjahren hatte Martin auch dieses Jahr wieder einige knifflige Quizfragen vorbereitet. Die Glücksfeen Irène und Rosemarie durften je eine Frage ziehen, welche dann anschliessend von den Anwesenden beantwortet, d.h. geschätzt werden mussten. Die bestplatzierten Schätzerinnen und Schätzer wurden mit einem kleinen Preis belohnt. Selbst die am weitest entfernten Schätzungen wurden mit einem Trostpreis beschenkt. Woher soll man auch wissen, wie viele Personen 2010 in der Schweiz eine AHV-Rente bezogen?

Zum Zvieri wurden dann von den flinken Serviererinnen die so beliebten und berühmten Baldegg-Sandwiches aufgetischt. So mancher hatte Mühe mit der grossen Portion und konnte sich so das Abendessen einsparen.

Zum Schluss konnte Martin wieder die älteste Teilnehmerin und Teilnehmer mit einem feinen Tropfen ehren. Auch gab er noch die nächsten VP ABB-Veranstaltungen bekannt.

Ein herzlicher Dank ging an alle Teilnehmenden, an die Siggenberg-Oergeler, an das Alphornduo und an die eifrigen Helfer vom Verein und dem Restaurant Baldegg. Mit einem starken Applaus endete ein geselliger und stimmungsvoller, von allen geschätzter Nachmittag. hsch

Meistgesehen

Artboard 1