Schützengesellschaft der Stadt Baden

Feldschiessen der Stadt Baden

megaphoneVereinsmeldung zu Schützengesellschaft der Stadt BadenSchützengesellschaft der Stadt Baden

Badener Stadtschütze Meister über 350 Schützen

Ein Höhepunkt im Sportjahr der Badener Stadtschützen bildet traditionell die Teilnahme am Eidg. Feldschiessen, am grössten Schützenfest der Welt. Auch dieses Jahr wurde wieder um Punkte und um den Kranz gekämpft, diesmal im Killwangener Schützenstand, wo sich über 350 Schützen der Umgebung ein Stelldichein gaben.

Traditionellerweise ehrt die Stadt Baden jedes Jahr den besten Badener Schützen und übergibt ihm eine Wappenscheibe, wie üblich auch dieses Jahr auf der Ruine Stein mit herrlicher Aussicht über die Stadt.

Der Stadtrat und Sportminister von Baden, Roger Huber, übergab die Wappenscheibe dem hervorragenden Schützen Peter Sültmann. Peter Sültmann ist 27 Jahre jung, deutscher Staatsangehöriger und erst seit 2 Jahren Mitglied in der Schützengesellschaft der Stadt Baden. Er wohnt seit 4 Jahren in der Schweiz und arbeitet bei der ABB. Innerhalb von kürzester Zeit, aber mit viel Training, wurde aus ihm ein ausgezeichneter Schütze. Er schoss am Feldschiessen 69 von 72 möglichen Punkten und übertraf damit nicht nur alle Badener Schützen, sondern auch gleich sämtliche anderen der über 350 Schützen des Wettkampfplatzes Killwangen. Die Schützengesellschaft der Stadt Baden freut sich über den erfolgreichen Nachwuchsschützen. (mke)

Foto: Der Badener Feldschiessen-Meister Peter Sültmann mit Wappenscheibe, eingerahmt vom Stadtrat Roger Huber und dem Präsidenten der Stadtschützengesellschaft Baden, Rolf Düggelin. (RD)

Meistgesehen

Artboard 1