VBC Kanti Baden

Fulminanter Start in die neue Saison

megaphoneVereinsmeldung zu VBC Kanti BadenVBC Kanti Baden
Das Team freut sich über drei Punkte zum Start in die neue Liga (Foto: Nightwalks and Daydreams Photography)

Jubel beim Aufsteiger

Das Team freut sich über drei Punkte zum Start in die neue Liga (Foto: Nightwalks and Daydreams Photography)

Kanti Badens Volleyballerinnen sind zurück in der Nationalliga B – und brillieren zum Auftakt (Rahel Künzler für das Badener Tagblatt).

Nach nur 78 Minuten war es besiegelt: Mit einem klaren 3:0 Sieg gegen G&B Scuola Volley erwischen die Aufsteigerinnen des VBC Kanti Baden einen Wunschstart in die NLB-Meisterschaft.
Von Beginn weg konnten die Badenerinnen Dominanz ausstrahlen und den Gegner aus dem Tessin mit variantenreichem Angriffsspiel und konsequenter Blockarbeit unter Druck setzen. Die ersten beiden Sätze gingen dem entsprechend deutlich auf ihr Konto (25:15, 25:16).

Kurzes Aufbäumen der Tessinerinnen

Im dritten Satz steigerten die Tessinerinnen die Serviceleistung und konnten damit den Spielaufbau des Heimteams kurzzeitig destabilisieren. Rechtzeitig zur zweiten Satzhälfte fand Kanti zurück in seine dominante Rolle und beendete den dritten und letzten Durchgang mit 25:19.
Auffällig war die starke Badener Teamleistung. Wie bereits in den Aufstiegsspielen war der Erfolg keineswegs abhängig von Einzelspielerinnen, und jede der elf Spielerinnen auf dem Matchblatt kam bereits im ersten Spiel zum Einsatz. Dank dem 3:0-Sieg hat der VBC Kanti Baden sogleich den ersten Tabellenplatz in der NLB Ostgruppe übernommen. Diesen gilt es an den beiden Heimspielen gegen Obwalden und Luzern am kommenden Wochenende zu verteidigen.

Meistgesehen

Artboard 1