Schweizer Alpenclub

Jugend und Sport-Skitourenlager des SAC Weissenstein

megaphoneVereinsmeldung zu Schweizer Alpenclub

In der Woche vom Ostermontag bis zum Samstag, 18. April, fand wiederum das Jugend und Sport-Skitourenlager des SAC Weissenstein statt.

Das diesjährige Lager fand am Julierpass statt und konnte bei fast perfekten Bedingungen durchgeführt werden. Ausser am Donnerstag war das Wetter an allen Tagen perfekt und dank den 20 - 30cm Neuschnee die am Donnerstag gefallen waren konnte am Freitag und Samstag der Tiefschnee durchpflügt
werden. Die 7 Teilnehmer konnten bereits am Dienstag die beiden Gipfel des Piz d`Emmat-Dadaint und Piz d`Emmat-Dadora besteigen und starten so die Woche mit zwei sehr guten Sulzschneeabfahrten. Am Dienstag fand bereits der Bergsteigerische Höhepunkt der Woche statt, es konnte der Piz Palü 3844m.ü.M. bestiegen werden. Die Äusserst guten Verhältnisse am Berg sowie das tolle Ambiente werden den Teilnehmern sicher in Erinnerung bleiben.

Dank den guten Verhältnissen konnten 3 Teilnehmer sogar eine Abfahrt direkt vom Gipfel in Angriff nehmen. Donnerstags holte uns dann das schlechte Wetter ein - wir konnten aber trotzdem auf den Gipfel des Piz Lagrev gehen. Der Freitag war geprägt von überraschend gutem Wetter und 20 - 30 cm Neuschnee. Natürlich wurde die Gelegenheit bei Schopf gepackt und die beiden Gipfel Piz Surgonda und Piz d`Agnel wurden bestiegen. Die
traumhaften Abfahrten entschädigten die Mühen des Aufstiegs bei weitem und konnten den Teilnehmern ein grosses Lachen aufs Gesicht zaubern. Am Samstag mussten wir bereits die Rückreise antreten - konnten aber vorher noch den Piz Campagnung besteigen. Somit konnten die Teilnehmer während der Woche 7 resp. 8 Gipfel besteigen.

Nebst den Touren wurden die Teilnehmer auch in Bezug auf Lawinengefahr, Wetter- und Kartenkunde sowie auch Lawinenverschüttetengerät (LVS) ausgebildet. So stand während der ganzen Woche nebst den Touren auch die Ausbildung der Teilnehmer im Vordergrund mit dem Ziel, sie auf die Gefahren in den Bergen aufmerksam zu machen und aus ihnen umsichtige Bergsteiger zu machen. So wurde am Ende des Lagers eine grosse Lawinenübung durchgeführt mit 7 fiktive totalverschütteten Personen die durch die Teilnehmer gerettet werden mussten.

Die ganze Woche verlief zum Glück unfallfrei wofür Bergführer Beat Blum sowie Lucas Fuhrer Skitourenleiter 2 verantwortlich waren.

Auch im nächsten Jahr findet das traditionelle Skitourenlager wieder unter der Leitung des SAC Weissenstein statt. Interessierte können sich bereits jetzt auf eine Anmeldeliste setzten lassen - es sind sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittene herzlich willkommen. Kontaktperson: Lucas Fuhrer lucas_fuhrer@bluemail.ch. (lf)


Legende zu den Fotos:

1 Foto: Aufstieg auf den Piz Palü mit dem Piz Palü im Hintergrund
2 Foto: Die Gruppe am Freitag im frisch gefallenen Neuschnee im Aufsteig auf den Piz Surgonda
3 & 4 Foto: Teilnehmer bei der Abfahrt

Meistgesehen

Artboard 1