Baden, 8. April 2014 – Am 18. Mai müssen die Stimmberechtigten des Bezirks Baden als Nachfolger des im Amt verstorbenen Roland Fricker (Grüne) einen Bezirksrichter wählen. Für die Grünen tritt dessen Sohn Robin Fricker, 31, aus Baden an.

Die Grünen Bezirk Baden freuen sich, mit dem Angewandten Psychologen Robin Fricker einen engagierten und differenzierten Zuhörer mit guten Menschenkenntnissen portieren zu können. Fricker ist verheiratet und als leidenschaftlicher Schachspieler ein präziser, analytischer Schnelldenker. Neben der Kopfarbeit kennt der ausgebildete Elektromonteur aber auch die handfesten Berufe aus eigener Erfahrung. Zurzeit absolviert Fricker den Master in Angewandter Psychologie mit Vertiefung Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie an der Fachhochschule in Zürich. Seine vielfältigen Berufserfahrungen wird er in das Amt als Bezirksrichter einfliessen lassen können.

Fricker ist es sich gewohnt, auch ausserhalb seiner Erwerbsarbeit Verantwortung zu übernehmen, so engagiert er sich als Handballtrainer und war in seinen Jugendjahren Gruppenleiter der Jungwacht/Blauring Rütihof. Mit seinen 31 Jahren ist er eine ideale Ergänzung des elfköpfigen Bezirksgerichtsgremiums, das ein stolzes Durchschnittsalter von 57 Jahren aufweist. Sein offene Art und schnelle Auffassungsgabe wird Robin Fricker bei der Einarbeitung ins Amt von grossem Nutzen sein.