Bei bestem Frühlingswetter starteten die Turnerinnen und Turner des TSV Rohrdorf mit dem SaltOpen in Obersiggenthal erfolgreich in die neue Wettkampfsaison.

Am Samstag, 23. März traten die Rohrdorfer bei den jüngsten Turnern (KU10) mit insgesamt 17 Turnern an. Davide Krättli sicherte sich mit 48.4 Punkten und fast einem Punkt Vorsprung den ersten Platz. Aufs Podest schaffte es auch Linus Ender mit 47.50 Punkten. Auszeichnungen gab es für Dario Widmer auf dem 11. Platz und Nikola Jurisic auf dem 13. Platz. Nik Fritschi konnte die beste Note aller Turner beim Hochsprung erzielen, indem er es als einziger Turner schaffte, 2.10 Meter zu überspringen. Durch die hervorragenden Leistungen konnte sich das Team Rohrdorf 4 (Davide Krättli, Linus Ender, Nikola Jurisic, Severin Steger) den ersten Podestplatz im Mannschaftswettkampf sichern.

Bei den Mädchen der gleichen Altersgruppe (MU10) konnten die Rohrdorfer Turnerinnen zahlreiche Auszeichnungen entgegennehmen: Charice Glück (5.), Villiger Leanne (8.), Wanger Elena (10.), Mia Holenweger (16.), Lanea Frei (19.), Nadine Brönnimann (21.), Ela Usak (31.), Claire Liu (33.), Selina Hess (39.) und Simona Blunschi (40.). In der Gruppenwertung erreichte Rohrdorf 1 (Charice, Mia, Lanea und Nadine) mit ihren sehr guten Sprüngen gar den 2. Rang. In der Kategorie MU13 konnten sich Aline Sommer (15.), Lynn Schwarzentrub (20.), Sofia Fiorentin (22.) und Lisa Steger (25.) eine Auszeichnung erspringen. In der Gruppenwertung reichte es leider nicht für einen Podestplatz.

Bei den Jungs ging es am Sonntag weiter mit der U13 Kategorie. Hier gingen nur vier Rohrdorfer an den Start, doch es wurde super gesprungen. Severin Ender konnte überzeugen und holte sich die Goldmedaille. Jonas Gsell erturnte sich eine Auszeichnung. Luis Harder und Sven Märki starteten in der Kategorie KU16, wobei sich Luis eine Auszeichnung holen konnte. Als Mannschaft schlossen sie sich mit zwei Turnern von Stetten zusammen und erreichten so den 3. Platz. In der Kategorie MU16 brillierte Niki Haghrooyan mit ihren sehr guten Sprüngen und stieg als Drittplatzierte aufs Podest. Joline Ungrad zeigte ebenfalls eine sehr gute Leistung und holte sich mit dem 10. Rang eine Auszeichnung. Als Gruppe gewann Rohrdorf 1 mit Niki, Nina, Aline und Joline die Bronzemedaille.

Zum Schluss zeigten am Sonntagnachmittag die Aktiven Turnerinnen und Turner ihre Sprungkünste. Die Turnerinnen der Kategorie Damen hatten mit starker Konkurrenz zu kämpfen. Delila Billeter erturnte sich durch das Feld der Wettinger den vierten Platz. Jane Grob (8.) und Aline Prudenza (9.) zeigten ebenfalls hohe und schöne Sprünge und holten sich eine Auszeichnung. Als Gruppe erzielte Rohrdorf 1 mit Jane, Delila, Aline und Jenny eine hohe Gesamtpunktzahl, womit sie den dritten Rang erreichten – nur 0.10 Punkte hinter den Zweitplatzierten.

Bei den Turnern gab es in dieser Kategorie nur noch zwei Vereine, die um die Goldmedaille kämpften: 6 Turner vom TSV Rohrdorf und 5 vom STV Wettingen. Cyrill Hui belegte den dritten Platz und Auszeichnungen gab es für Roger Wüst und Luca Kaufmann. Das Team kann mit dem 2. Platz auf einen gelungenen Wettkampf zurückblicken.