StadtMusik Grenchen – Besuch in Sélestat

Im August 2019 begleitete die StadtMusik Grenchen eine Delegation der Stadt Grenchen an den Blumenkorso nach Sélestat. Mit dem Car von Schneider Reisen ging es von Grenchen über Basel ins Elsas. Bereits auf der Reise zeigte sich allmählich die Sonne und die Vorfreude auf die beiden Umzüge wurde noch grösser. Unterstützt wurde die StadtMusik von vier Tambouren des Tambourenvereins Solothurn und von vier Ehrendamen. Nach dem Zimmerbezug und einem kleinen Abstecher in die Stadt, galt es sich für den ersten Umzug um 18 Uhr bereit zu machen. Zwischen imposanten, mit Dahlien geschmückten Wagen, marschierte die StadtMusik Grenchen mit der historischen Uniform durch die Strassen von Sélestat und begeisterte das Publikum durch ihren disziplinierten Marschauftritt. Nach rund 1 Stunde und 15 Minuten erreichten die Teilnehmer das Ziel des ersten Umzuges, an dem die prachtvollen Wagen bestaunt werden konnten und es auch das wohlverdiente Nachtessen gab. Um 22 Uhr hiess es dann nochmals „Tambourbeginn – vorwärts – marsch!“ zum Nachtumzug welcher durch die aufwendige Beleuchtung noch mehr Zuschauer anzog. Wie schon im Jahr 2008, war auch der diesjährige Blumenkorso für die StadtMusik Grenchen, vor einer tollen Kulisse, ein unvergessliches Erlebnis. Und so kehrten die Musikantinnen und Musikanten zufrieden und ein wenig müde zur Unterkunft zurück. Am Sonntag auf der Heimfahrt, besuchte die StadtMusik das schöne Städtchen Ribeauvillé wo ausgibig die Kameradschaft gepflegt wurde. Es war ein super Wochenende, von dem die Musikantinnen und Musikanten noch lange erzählen werden.

Für die StadtMusik Grenchen Veronika Scheidegger