NLB-Handball

Urs Mrose wird neuer Sportchef beim STV Baden, Geschäftsleitung der GmbH stellt sich neu auf

Urs Mrose wird neuer Sportchef beim STV Baden.

Urs Mrose wird neuer Sportchef beim STV Baden.

Die Geschäftsleitung der STV Baden Handball GmbH stellt sich auf die kommende Saison hin unter der Leitung des bisherigen Geschäftsführes Jürg Kappeler neu auf. Urs Mrose übernimmt das Amt des Sportchefs von Adi Lehner, der künftig als Teammanager amtet.

Urs Mrose übernimmt das Amt des Sportchefs von Städli 1. Als solcher ist der 53-Jährige gemeinsam mit dem Trainer und Co-Trainer verantwortlich für alle sportlichen Belange des Badener NLB-Teams.

Mroses Vorgänger im Amt des Sportchefs, Adi Lehner, übernimmt in der Geschäftsleitung den neuen Job des Teammanagers. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer und dem Sportchef ist er für Vertragsverhandlungen und Neuverpflichtungen zuständig und ist unter anderem auch das Bindeglied zur Physioabteilung, zum Medical Partner Kantonsspital Baden und zum Schweizerischen Handballverband SHV.

Die fünfköpfige Geschäftsleitung der STV Baden Handball GmbH wird indes weiterhin von Jürg Kappeler als Geschäftsführer geleitet. Er steht dem Gremium seit der Gründung der STV Baden GmbH vor acht Jahren vor.

Marketingchef bleibt Michael Schoch, der Städtli 1 nach seinem Rücktritt als Aktivspieler zudem als Co-Trainer und Torhütertrainer unterstützt. Der Cheftrainer des Fanionteams heisst auch kommende Saison Björn Navarin. Die Aufgaben des Finanzchefs werden unverändert von Patrick Schweizer übernommen.

Nicht mehr in der Geschäftsleitung vertreten ist Urs Fischer, der unter anderem seit 2013 für die Organisation des Begleitprogramms der Nationalliga-B-Heimspiele in der Aue zuständig war. Das Amt des Eventchefs wird nicht neu besetzt, die Aufgaben werden unter den Mitgliedern der GL aufgeteilt.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1