VBC Kanti Baden

VBC Kanti Baden scheitert im Tiebreak

megaphoneVereinsmeldung zu VBC Kanti BadenVBC Kanti Baden
Die NLB-Damen des VBC Kanti Baden bleiben auf dem 3. Platz in den Playouts und holen gegen das Spitzenteam aus Therwil immerhin einen Punkt (Photo by Nightwalks & Daydreams Photography).

Um einen wichtigen Punkt reicher

Die NLB-Damen des VBC Kanti Baden bleiben auf dem 3. Platz in den Playouts und holen gegen das Spitzenteam aus Therwil immerhin einen Punkt (Photo by Nightwalks & Daydreams Photography).

In einer hartumkämpften Partie auf hohem Niveau unterliegt Kanti Baden dem Tabellenzweiten VB Therwil knapp mit 3:2-Sätzen. (Rahel Künzler für das Badener Tagblatt)

Mit viel Energie und Selbstvertrauen gelang es den Badenerinnen früh im ersten Satz das Momentum auf ihre Seite zu reissen. Eine stabile Annahme und Variantenreichtum im Angriff waren ausschlaggebend für den 25:20-Satzgewinn. Einzig die Fehlerquote am Service war zu hoch. Im zweiten Satz fanden die Therwilerinnen besser ins Spiel. Statt dem Spielplan weiterhin treu zu bleiben, leisteten sich die Badenerinnen nun einige überhastete Aktionen und gestalteten ihr Angriffsspiel zu einseitig. Die Einwechslung von Möena Mika brachte neuen Wind, Kanti kämpfte sich bis auf 24:24 heran, unterlag dann aber mit 26:24. Der dritte Satz gestaltete sich anfangs ausgeglichen, ehe die Badenerinnen dank einer Serviceserie und gutem Konterspiel 13:6 davonzogen und sich mit dem zweiten Satzgewinn einen ersten Punkt erspielten.

Trotz der guten Ausgangslage misslang der Start in den vierten Satz: Völlig unnötig liessen sich die Badenerinnen nervös machen, agierten hektisch und brachten das Sideout nicht mehr durch. Nach dem Komplettausfall im vierten Satz (13:25) konnte Kanti im letzten Durchgang das Spiel weitgehend stabilisieren. Dennoch zeigten die Therwilerinnen mehr Winnermentalität und Kanti unterlag 10:15 im Tiebreak.

Mit einem gewonnenen Punkt belegen die Badenerinnen in der Abstiegsrunde weiterhin den dritten Platz und sind damit auf Kurs für den direkten Ligaerhalt. Um diesen Platz zu halten ist am nächsten Samstag (17:00, Kantonsschule Baden) gegen den Tabellennachbarn VBC züri unterland ein Sieg Pflicht.

VBC Kanti Baden – VB Therwil 2:3 (25:20, 24:26, 25:21, 13:25, 10:15)

Meistgesehen

Artboard 1