Der bisherige Trainer Michael Suckow hat letzte Woche nach Gesprächen mit Vertretern des Vorstands und des Teams entschieden, sein Amt per sofort aus persönlichen Gründen niederzulegen. Der VBC Kanti Baden bedankt sich bei Michael für die geleistete Arbeit.

Interne Nachfolgelösung

Der VBC Kanti Baden begrüsst das neue Trainerduo Markus "Kusi" Fischer (Headcoach) / Sam Merz (Assistent), die per sofort die erste Herrenmannschaft des Vereins übernehmen. Das Duo leitete bereits letzte Woche die Trainings und coachte das Team zu einer ansprechenden Leistung bei der 0:3-Niederlage beim Spitzenteam Traktor Basel. Für Neutrainer Kusi ist es das erste Engagement nach seinem Rücktritt als verdienter Spieler. Sam Merz, der auch selbst noch aktiv spielt, hat sich bereits in der Vergangenheit als Assistenztrainer engagiert und profiliert.

Angriff mit neuem Elan

Das Team, das die Playoffplätze zum Saisonziel erklärt hatte, überzeugte zu Beginn der Saison nur bedingt. Nach sieben Spielen rangiert das Team mit 11 Punkten auf Platz 5, das sind bereits 7 Punkte Rückstand auf den anvisierten zweiten Platz. Neben Niederlagen gegen die Spitzenteams aus Buochs und Basel sind es die ärgerlichen Punktverluste gegen Zug (3:2 nach 2:0-Führung) und in Ebikon (1:3-Niederlage), die diese Differenz ausmachen. Das Team will nun das beste aus der neuen Situation machen und nochmals angreifen. Die nächste Chance bietet sich am 4. Dezember um 16:00 in der Kanti Baden gegen die Tabellennachbarn Emmen-Nord (4.).