SB League Women

Zweite Niederlage in Folge: Der BC Alte Kanti Aarau vergibt den Sieg in Troistorrents erneut in der zweiten Hälfte

In der Westschweiz treffen die Frauen des BC Alte Kanti Aarau auf Troistorrents. Über lange Zeit der Spieldauer hinweg sind sich die beiden Teams ebenbürtig, bis Aarau in der Schlussphase einbricht und eine nachlässige Defense zu einem 48:61-Schlussresultat führen.

Nach der Niederlage im ersten Heimspiel der Saison, reiste das Aarauer Team am Sonntag Nachmittag nach Troistorrents. Das Team aus der Welschschweiz hat ihr erstes Spiel gegen Genève Elite Basket mit 18 Punkten letzten Freitag im Gegensatz zu Aarau gewonnen. Wie auch zu Hause starteten die Aarauerinnen gut in das Spiel.

Nach dem ersten Viertel war der Punktestand ausgeglichen (15:15), bei der Rebound Statistik war erstmals der BC AKA vorne, agierte im Angriff cleverer und einige gute Würfe konnten durch das Teamplay genommen werden. Mit 11% Trefferquote von der Dreipunktelinie warf das Team von der Distanz jedoch nicht optimal.

Courtney Ekmark (#22) hatte einen besseren Start in das Spiel. Bereits bis in die erste Hälfte erzielte die Amerikanerin insgesamt 10 Punkte – gleich viel wie in ihrem ersten Auftritt. Der BC AKA ging in der Hälfte mit plus zwei Punkte in die Halbzeitbesprechung. Nach einem kleinen Einbruch in den ersten sechs Minuten des dritten Viertels holte sich Aarau wieder einen kleinen Vorsprung durch einige einfache Korbleger und zwei wichtige 3-Punkte-Würfe.

Den Druck und das Tempo erhöht

Währenddessen kam auch die aktuelle Mobiliar Topscorerin von Aarau Charlotte Kohler ihn ihr Wurfrythmus und sicherte einige wichtige Punkte. Auch im vierten Vierteil blieb die Partie mit einem Gleichstand spannend. In den letzten acht Minuten des Spiels erhöhten die Welschschweizer den Druck in ihrer Defense, welchem die Aarauerinnen nur schwer standhalten konnten.

Das zunehmende Tempo sowie eine nachlässige Defense führten schlussendlich zu einem Punktevorsprung für die Heimmannschaft, welche sogleich ihren zweiten Sieg in der Vorrunde holten. Schlussstand 61:48. Der BC AKA ist für das nächste Heimspiel kommenden Samstag um 14:30 Uhr optimistisch. Man weiss jetzt was in der Trainingswoche verbessert und angeschaut werden muss.

Der Gegner Pully hat zwar sein erstes Spiel mit einem kleinen Vorsprung gegen Nyon gewonnen, jedoch verloren sie das Spiel am Sonntag wie die Aarauerinnen gegen den BC Winterthur. Der BC AKA freut sich auf jede Unterstützung am kommenden Wochenende mit hoffentlich dem ersten Saisonsieg in der NLA. 

Meistgesehen

Artboard 1