Bildergalerie zum neuen Pikett-Fahrzeug der Feuerwehr Bergdietikon

Virginia Kamm
Merken
Drucken
Teilen
Seit Ende Februar verfügt die Feuerwehr Bergdietikon über ein neues Pikett-Fahrzeug.
In Gebrauch war dieses bisher noch nicht. Es sei jedoch voll einsatzbereit, wie Feuerwehrkommandant Stefan Brandenburger sagt.
Sieben Tonnen wiegt das neue Gefährt mit Allradantrieb.
Speziell am neuen Fahrzeug seien die Modulwagen, so Brandenburger. Diese Materialwagen können die Feuerwehrleute je nach Einsatz austauschen.
Über eine Hebebühne gelangen die Modulwagen in das Fahrzeug.
So sieht es im Innern des Wagens aus: Mit den Knöpfen können die Feuerwehrleute Blaulicht und Martinshorn einschalten.
Gut 230'000 Franken hat das neue Pikett-Fahrzeug insgesamt gekostet.