Däniken
19-Jähriger rast gegen Kandelaber

Am Sonntagabend kam in Däniken ZH ein junger Lenker ins Schleudern und prallte gegen einen Kandelaber am Strassenrand. Der Fahrer wurde schwer verletzt mit der REGA ins Spital gebracht.

Merken
Drucken
Teilen
Rega Helikopter

Rega Helikopter

Keystone

Der 19-jähriger Lenker fuhr mit einem weissen Kleinwagen kurz nach 20.30 Uhr auf der Hauptstrasse Richtung Hüttikon. Weil er vermutlich zu schnell fuhr, geriet er nach einer leichten Rechtskurve ins Schleudern und prallte heftig gegen einen Kandelaber am rechten Fahrbahnrand. Laut Angaben der Kantonspolizei Zürich kam das Fahrzeug im angrenzenden Acker auf der Seite liegend zum Stillstand. Der junge Mann musste mit schweren Beinverletzungen durch die REGA ins Spital geflogen werden. Der Wagen und der Kandelaber wurden vollständig zerstört. Der Verkehr musste einige Zeit umgeleitet werden.

Die Kantonspolizei Zürich sucht Zeugen (Tel. 044 863 41 00).