Drogenhandel

22-jähriger Drogendealer in Zürich verhaftet

Beschlagnahmtes Heroin (Symbol)

Beschlagnahmtes Heroin (Symbol)

Fahnder haben am Mittwochnachmittag in Zürich einen 22-jährigen Drogendealer festgenommen. Bei einer Hausdurchsuchung wurden 500 Gramm Heroin sichergestellt.

Polizisten hatten einen Mann beobachtet, der einer weiteren Person etwas verkaufte. Aufgrund der Situation sei der Verdacht entstanden, dass es sich um Drogen handeln könnte, schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Donnerstag. Als der mutmassliche Drogendealer nach Hause kam, wurde der Verkäufer bereits von den Fahndern empfangen.

Der 22-jährige Albaner, der sich illegal in der Schweiz aufhält, hatte mehrere abgepackte Portionen Heroin bei sich. Bei der anschliessenden Durchsuchung seines Zimmers kamen in verschiedenen Verstecken weitere Drogen zum Vorschein. Insgesamt beschlagnahmten die Polizisten 500 Gramm Heroin. Der Mann muss sich nun wegen des Verdachts auf Drogenhandel und illegalen Aufenthalts vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1