Der Angriff wurde der Polizei laut Mitteilung erst am Montag gemeldet. Der 45-jährige Mann war in der Nacht auf Sonntag, um 3 Uhr von der Holzbrücke in Richtung Bahnhof unterwegs, als er beim Kanu-Clubhaus von den drei Unbekannten angesprochen wurde. Einer von ihnen fragte ihn nach einer Zigarette.

Als der 45-Jährige dies verneinte und weiterging, schlug im plötzlich von hinten einer seitlich mit der Faust aufs linke Auge. Dann wurde er an den Haaren zu Boden gerissen. Die Täter traten dem Opfer unzählige Male mit den Füssen gegen den Oberkörper. Dies, weil es dem am Boden liegenden Mann gelang, mit den Armen seinen Kopf zu schützen.

Als die Angreifer von ihrem Opfer abliessen, griff einer des Trios noch in dessen offene Jackentasche und stahl ihm das Handy. Danach sollen sie in Richtung Holzbrücke verschwunden sein.

Spätere Abklärungen ergaben, dass das Opfer bei der Attacke Prellungen im Gesicht und Quetschungen im Brustbereich erlitt. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise bitte an die Kantonspolizei Solothurn in Olten (062 311 80 80).