Pratteln

Alkoholisierter Lenker verursacht Selbstunfall: Kollision mit einem parkierten Wagen

In der Burggartenstrasse in Pratteln verursachte ein Personenwagenlenker in der Nacht vom 5. auf den 6. September, kurz nach Mitternacht, einen Selbstunfall. Verletzt wurde dabei niemand.

Wie die Polizei Baselland heute mitteilte, bog ein 29-jähriger Personenwagenlenker von Muttenz her kommend via Oberemattstrasse in die Burggartenstrasse ein. Kurz nach diesem Manöver geriet der 29-Jährige mit seinem Wagen an den rechten Fahrbahnrand und kollidierte dort frontal/seitlich mit einem parkierten Auto. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, die Fahrzeuge trugen aber beide einen erheblichen Schaden davon.

Bei dem unfallverursachenden Lenker wurde ein Alkoholtest durchgeführt, schreibt die Baselbieter Polizei. Dieser Test ergab einen Wert von 0.66 mg/l. Er werde an die Baselbieter Staatsanwaltschaft verzeigt.

Das sind die Polizeibilder vom September:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1