Unbewohnbar

Brand verwüstet Wohnung in Aarauer Mehrfamilienhaus – 100'000 Franken Sachschaden

Am vergangenen Samstag verwüstete ein Brand eine Wohnung am Aarauer Barbaraweg. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Ein Anwohner meldete am Samstag kurz vor 22 Uhr dem Feuerwehrnotruf, dass beim Nachbarn ein Brand ausgebrochen sei, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau heisst.

Als die Feuerwehr wenig später eintraf, stand das Wohnzimmer in Flammen. Die Feuerwehr konnte in der Folge den Brand löschen und die weitere Ausbreitung verhindern.

Der Brand richtete in der betroffenen Wohnung grossen Schaden an und machte sie bis auf weiteres unbewohnbar. Laut Kantonspolizei entstand ein Sachschaden in der Höhe von 100'000 Franken.

Zur Klärung der Brandursache hat die Kantonspolizei Aargau ihre Ermittlungen aufgenommen. Die zuständige Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat ein Verfahren eröffnet.

Aktuelle Polizeibilder vom September:

Meistgesehen

Artboard 1