Am Dienstag kurz nach 15 Uhr stellte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Nussbaumen bei der Rückkehr an ihren Wohnort fest, dass das Haus mit Rauch gefüllt war.

Sofort rückten Feuerwehreinsatzkräfte sowie Kantons- und Stadtpolizei aus.
Die Feuerwehr Obersiggenthal hatte die Situation rasch unter Kontrolle. Personen befanden sich keine im betroffenen Haus. Dieses wurde wegen der starken Rauchentwicklung allerdings beschädigt.

Die ersten polizeilichen Abklärungen ergaben, dass der Brand im Kinderzimmer ausgebrochen war. Als Brandursache vermutet die Polizei einen technischen Defekt beim einem Spielcomputer. Der Sachschaden dürfte über 100'000 Franken betragen. (rsn)

Brennender Kindercomputer: Hitze liess Fenster zerbersten

Brennender Kindercomputer: Hitze liess Fenster zerbersten