Schönenwerd
Die Schönenwerd-Raser fechten ihre Verurteilungen an

Der Raserprozess von Schönenwerd wird eine Neuauflage vor dem Solothurner Obergericht finden. Alle drei Verurteilten haben gegen das Urteil des Amtsgerichts Olten-Gösgen apelliert.

Merken
Drucken
Teilen
Raser von Schönenwerd

Raser von Schönenwerd

Kapo SO

Die drei heute 20-Jährigen in der Schweiz aufgewachsenen Ausländer wurdem vom Amtsgericht Olten-Gösgen zu hohen Freiheitsstrafen verurteilt.

Die drei Raser wollen den Prozess weiterziehen, schreibt die «az Aargauer Zeitung» in ihrer heutigen Ausgabe.

Sofern der Staatsanwalt die Urteile ebenfalls anfechtet, droht den Rasern eine Verschärfung der Strafen. (dno)