Wetzikon

Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn – Kollision fordert zwei Schwerverletzte

Ein 82-jähriger Autolenker geriet in Wetzikon ZH aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und musste nach einer Kollision schwer verletzt mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden. (Archivbild)

Ein 82-jähriger Autolenker geriet in Wetzikon ZH aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und musste nach einer Kollision schwer verletzt mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden. (Archivbild)

Bei einer seitlich-frontalen Kollision von zwei Personenwagen sind am Freitagnachmittag in Wetzikon ZH die beiden Fahrzeuglenkenden schwer verletzt worden. Der 82-jährige Unfallverursacher wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen, eine 52-jährige Autofahrerin mit der Ambulanz ins Spital gefahren.

Der betagte Autolenker war um 15 Uhr in einer langgezogenen Rechtskurve mit seinem Fahrzeug aus ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Zürcher Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Dort sei es zur seitlich-frontalen Kollision mit dem Auto einer 52-jährigen Frau gekommen. Beide Fahrzeuglenkende hätten sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1