Ein Passant bemerkte am Dienstag gegen 23 Uhr, dass bei den Schrebergärten an der Zürcherstrasse in Rheinfelden ein Häuschen brannte. Als die Feuerwehr Rheinfelden wenig später eintraf, stand das Holzhaus in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen.

Gartenhäuschen in Rheinfelden niedergebrannt

Gartenhäuschen in Rheinfelden niedergebrannt

Bei dem Brand wurde niemand verletzt, das Häuschen wurde jedoch komplett zerstört. Der Sachschaden kann zur Zeit noch nicht beziffert werden.

Die Brandursache ist noch unbekannt. Möglich ist, dass 1.-August-Raketen das Häuschen in Brand gesetzt haben. Die Kantonspolizei sucht deshalb zur Klärung Augenzeugen. (pd/sha)