Brunegg

Gartenhäuschen wird Raub der Flammen – grosser Sachschaden am Wohnhaus

Der Brand richtete grossen Sachschaden an.

Der Brand richtete grossen Sachschaden an.

Ein Brand im Garten eines Einfamilienhauses in Brunegg hat am Sonntagmittag das Gartenhäuschen zerstört und am Wohnhaus grossen Schaden angerichtet.

Eine Nachbarin bemerkte das in Vollbrand stehende Gartenhäusschen kurz nach elf Uhr und alarmierte umgehend die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer rasch löschen.

Für das Gartenhäuschen kam allerdings jede Hilfe zu spät: Es wurde ein Raub der Flammen, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Durch die Nähe zum Wohnhaus wurde auch dessen Fassade stark in Mitleidenschaft gezogen.

Als Brandursache steht gemäss Polizei Fahrlässigkeit im Vordergrund. Die genauen Umstände werden nun abgeklärt. 

Aktuelle Polizeibilder vom April:

Meistgesehen

Artboard 1